Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen !

Wir sind eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für die Weiterbildung von LKW- und Busfahrern nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) in Rees am Niederrhein.

 

Berufskraftfahrer im gewerblichen Güterverkehr brauchen seit dem 10.09.2014 einen neuen Kartenführerschein in dem die Kennzahl 95 nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) eingetragen ist. Für Busfahrer gilt diese gesetzliche Regelung bereits schon seit dem 10.9.2013.

Um den Eintrag der Schlüsselzahl 95 im Kartenführerschein zu erhalten, müssen 5 Module à 7 Pflichtunterrichts-Stunden nachgewiesen werden. Die Weiterbildung ist im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen. Eine Prüfung ist nicht erforderlich!

 

Grundqualifikation:

Um Fahrten im gewerblichen Güterverkehr und auch im Werkverkehr durchführen zu dürfen, benötigen LKW-Fahrer, die ab dem 10.09.2009 eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erworben haben, eine (beschleunigte) Grundqualifikation. Gleiches gilt für Bus-Fahrer, deren Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D oder DE ab dem 10.09.2008 erteilt wurde. Außerdem muss im Abstand von fünf Jahren an einer Weiterbildung teilgenommen werden.

Die beschleunigte Grundqualifikation ist 140 Stunden à 60 Minuten umfassend und unterliegt der gesetzlichen Grundlage des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes (BKrFQG). Es findet eine 90-minütige theoretische Prüfung vor der Industrie-und Handelskammer statt. 

Ein verkürztes Programm von 35 Stunden à 60 Minuten gilt für Umsteiger (z. B. von LKW auf Bus). Hier findet nur eine 45-minütige theoretische Prüfung vor der Industrie-und Handelskammer statt.